4ter Mai 2002

AUFRUF!

Sparkasse


Liebe Kinder dieser Stadt! Am Donnerstag, wenn euere Väter wegen des besagten Feiertages schon um Zwölfe sturzbetrunken ins Bett fallen, kommt der Bauzaunmaler Richard Tube zum Lindenplatz.
Ihr erkennt ihn an einem großen Rucksack, den er immerzu hinter sich herschleift, als führe dieser auf Rädern.
Sein Markenzeichen aber sind Hochwasserhosen, viel zu kurz, sehr angenehm im Sitz, sozialpsychologisch gesehen, jedoch kaum tragbar. Die Gründe hierfür liegen in der weitverbreiteten Ansicht, Hosen (besonders die langen) müssten grundsätzlich bis knapp an die Ferse reichen. Warum denn das?
Bringt euere Malkästen mit! Pinsel, klein, gross, von mir aus auch widerborstig! Ganz egal! Hauptsache, es sind noch genügend Borsten daran, die Farbe saugen. Von mir aus malt ihr auch mit euerem eigenen Schopf. Habt keine Angst! Jeder kann malen, ein Jeder von euch ist Künstler. Aktionskunst lebt alleine von der Idee. Nicht, wir malen jetzt ein Schloß, nicht, wie malst du, wie male ich? Nicht Ergebnisse wollen wir sehen, nicht bewerten wollen wir. Wichtig ist einzig und allein die Freude am gemeinsamen Schaffen, wobei das Endprodukt nichts Anderes als die Fixierung dieser Freude sein wird, an der wir so noch lange unseren Spass haben werden.
Tube möchte weder belehren, noch anleiten, weil er weiß, welch schreckliche Folgen Anleitung und Belehrung oft nach sich ziehen.
Tubes Kunst lebt alleine von der Spontanität des Augenblicks. So kann er aus der eigenen Tiefe schöpfen, ohne darin zu versinken.
Der so genannte Ernst des Lebens ist ja sowieso nichts Anderes als die Folge früher moralischer Verätzung. Auch das weiß Tube aus bitterer Erfahrung.
Zum Glück hat er sich damals teilweise davonstehlen können. Sonst hätten wir jetzt nicht sein Werk, sondern einen strammen. gehorsamen, leicht reizbaren jungen Menschen vor uns, dem nichts auf der Welt lieber wäre, als seiner eigenen Haut zu entfliehen. Allein, es geht nicht, wenigstens nicht so ganz.

Die gerade Linie ist gottlos!


Sparkasse


Das Internet abschalten
Weiter
zurück zur Auswahl
Home