16ter April 2002

Die Süchtelner Metallmänner

Sparkasse Die Süchtelner Metallmänner sind ja nicht dumm.
Das Dumme daran ist nur, daß man sie dafür hält.
Das Dümmste daran aber, ist ihr unerschütterlicher Glaube an die Verdummer.
Seit Jahren schon schaut dieser Mann erstarrt in ein und dieselbe Richtung, als wolle er sagen:
Bald bin ich auch so schlau wie du.

Das Leben in der Provinz ist nicht einfach. Jeder kennt Jeden. Jedwede Äußerung bleibt konkret spekulativ. Es hätte sich auch ganz anders zutragen können. Natürlich! (was ist schon natürlich). Nichts hat innerlich Bestand, weswegen man, nach Aussen, um so heftiger darauf pochen muß.
Ich wage einmal schüchtern das Wort HEIMATLIEBE in den Mund zu nehmen, und irgendwie ist da was dran.
Nicht an der Liebe. An der Heimat! Dieses Gift!



Das Linden-Loch am Nachmittag

Sparkasse
War zwar nicht trocken heute, aber es gab sonnige Abschnitte, die es unweigerlich zu dokumentieren gilt.
Sieht aus, wie ein riesiger Sandkasten, aus dem bald eine Hüpfburg springen wird.
Morgen früh ist übrigens Sechswochenamt für das Monster, das wir alle so lieb hatten.
(wie sich das jetzt wohl wieder zusammenrechnet?)


Sparkasse
Welcome to the machine II



Weiter
zurück zur Auswahl
Home